Unterkünfte finden

Auch eine günstige Unterkunft zu finden, ist gar nicht so schwer.

Die beste Seite bzw. App, um günstige Unterkünfte (vor allem in Europa) zu finden, ist meiner Meinung nach Booking.com (hier mit 10% Rabatt). Die Treffer lassen sich nach Preis sortieren und nachdem man eine Unterkunft gewählt hat, kann man sich die verfügbaren Zimmer, die Ausstattung, die Bestimmungen der Unterkunft, die Lage (auf einer Karte) und Bewertungen ansehen. Da Booking.com sehr bekannt ist und viel genutzt wird, gibt es in der Regel sehr viele Bewertungen, wodurch sich die Unterkünfte mehr oder weniger einschätzen lassen. Die angezeigten Preise gelten für alle Personen und alle Nächte insgesamt. Vor allem in Asien haben wir es aber auch ab und zu erlebt, dass manche Steuern und Tourismusabgaben später noch vor Ort gezahlt werden müssen. Diese sind vor der Buchung zwar unter “nicht inklusive” aufgelistet, lassen sich aber auch schnell mal überlesen, also: genau durchlesen! Ansonsten funktionieren Buchungen über Booking.com absolut zuverlässig. Tipp: Für angemeldete “genius”-Nutzer (kostenlos!) gibt es zum Teil Vorteile beim Preis oder den Check-In- und Check-Out-Zeiten. Bucht man über die App oder importiert man bereits getätigte Buchungen in die App, ist Booking.com so schlau, die Informationen der Unterkunft (Adresse, Telefonnummer, etc.) offline zu speichern – was im Ausland im Zweifelsfall sehr nützlich sein kann. Am selben Tag der geplanten Anreise finden sich häufig besonders gute Angebote.

Gerade für größere Gruppen lohnt sich oft ein Blick auf Airbnb (hier mit 30€ Startguthaben). Dort werden Gemeinschaftszimmer, Privatzimmer und ganze Unterkünfte von Privatpersonen vermietet. Die Suchergebnisse lassen sich filtern, jedoch nicht sortieren. Anders als auf anderen Hotelbuchungsseiten muss die Unterkunft in der Regel erst angefragt und vom Gastgeber bestätigt werden (d.h. es ist eine Anmeldung mit einem Profil nötig). Eine Ausnahme stellen die durch einen gelben Blitz gekennzeichneten Unterkünfte dar: Diese lassen sich sofort buchen. Die angezeigten Preise gelten pro Nacht, es fällt eine Servicegebühr für Airbnb an.

trivago durchsucht und vergleicht eine Vielzahl von Buchungsseiten (u.a. Booking.com), es sind trotzdem nicht alle Unterkünfte/Angebote gelistet. Dadurch findet sich direkt auf Booking.com meist ein noch günstigerer Deal. Hat man sich jedoch schon für eine bestimmte Unterkunft entschieden, lohnt sich oft der Vergleich durch trivago. Die angezeigten Preise gelten pro Zimmer und Nacht.

In Asien hat agoda so manches Mal das günstigste Angebot gefunden. Vermutlich ist es einfach von der Region abhängig, welches Portal am meisten verbreitet ist. Die Preise werden pro Nacht angezeigt.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klick auf einen Stern, um ihn zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Stimmenzahl:

Cool, dass dir der Beitrag gefallen hat!

Schau auch mal hier vorbei:

Schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat 🙁

Lass uns das ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten (Name/E-Mail/Website/IP-Adresse) durch diese Website einverstanden. Diese Website verwendet Cookies, um mir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.