Vegan Food Guide Algarve

West-Algarve

Carvoeiro

Neben den vielen Stränden Carvoeiros befindet sich in 5 Kilometern Entfernung auch der wohl bekannteste Strand der Algarve: der Praia de Benagil. Hier befindet sich nämlich mit der Gruta de Benagil das am meisten fotografierte Naturphänomen der Algarve. Dabei handelt es sich um eine riesige Felshöhle mit einem großen Loch in der Decke, durch das die Sonne wunderschön hinein scheint. Wie ihr dort am besten hinkommt, erfahrt ihr im zweiten Teil über Aktivitäten an der Algarve. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Carvoeiro ist die Felsformation Algar Seco.

Praia de Benagil
Praia de Benagil

Fußläufig davon entfernt befindet sich Earth Shop & Cafe (Nummer 8 auf der Vegan Map). Das veganfreundliche Café, welches auch eine Auswahl an lokalen (Bio-)Produkten verkauft, bietet eine wöchentlich wechselnde Speisekarte mit internationalem Essen, wie Toasts, Sandwiches und Burritos, wobei der Fokus auf gesunden Zutaten liegt. Zudem gibt es zwei täglich wechselnde „Daily Meals“. Vegane Optionen sind gekennzeichnet, aber generell kann alles vegan bestellt werden. Dazu gibt es super leckere Smoothies, zum Teil mit Mandelmilch (unser Tipp: der Pink Panther Smoothie). Das Café ist ziemlich groß und bietet einige Sitzplätze mit Meerblick.

Earth Shop & Cafe
Earth Shop & Cafe
Earth Shop & Cafe
Earth Shop & Cafe
Earth Shop & Cafe
Earth Shop & Cafe

Portimão

In Portimão, der größten Stadt an der westlichen Algarve, waren wir vier Mal essen. Das rein vegane Restaurant Vegetarianus (Nummer 9 auf der Vegan Map) ist vor allem unter Einheimischen sehr beliebt. Als wir zur Mittagszeit dort waren, standen Leute sogar bis auf die Straße an. Wer einen Sitzplatz ergattern kann, isst vor Ort, aber auch zum Mitnehmen ist möglich. Das typisch portugiesische Essen besteht aus Salat, verschiedenem Mock-Meat zum Beispiel aus Soja oder Seitan und Hülsenfrucht-Beilagen. Dazu gibt’s frisch gepresste Säfte und sehr leckere Nachtische wie Schoko-Mousse und Kuchen.

Vegetarianus
Vegetarianus
Vegetarianus
Vegetarianus

Im Unverpacktladen Armazém Integral (Nummer 10 auf der Vegan Map) ist bis auf Honig in einigen wenigen Produkten ebenfalls alles vegan. Hier gibt es ein täglich wechselndes Menü, in unserem Fall bestehend aus einem frisch gepressten Saft und Zucchini-Nudeln mit Linsen und Salat. Zum Nachtisch hatten wir ein Stück rohen Piña-Colada-Cheesecake und Pistanzieneis, beides hausgemacht. Auch hier liegt der Fokus auf gesundem Essen.

Armazém Integral
Armazém Integral
Armazém Integral
Armazém Integral

Auch in der stilvoll eingerichteten Bar Casa da Tocha (Nummer 11 auf der Vegan Map) muss man als Veganer*in nicht hungern: Jeden Tag gibt es hier ein anderes roh-veganes Mittagsmenü, welches ein Getränk, Hauptgericht und Dessert beinhaltet. Die Zutaten sind frisch und vollwertig, also so wenig wie möglich verarbeitet und raffiniert. Unsere Menüs umfassten einen Smoothie, einen Burger bzw. einen Wrap und ein Tiramisú bzw. ein Beerensorbet. Die außergewöhnliche Kombination aus süß (Obst) und herzhaft (Gemüse) in den Hauptgerichten fiel uns besonders auf. Ebenso das Tiramisú, welches alle Erwartungen übertraf!

Casa da Tocha
Casa da Tocha
Casa da Tocha
Casa da Tocha

Praia da Rocha ist ein beliebter Badestrand und Ortsteil von Portimão. Seit einigen Monaten befindet sich hier auch die Juice-Bar Super Juice (Nummer 12 auf der Vegan Map). Neben frischen Säften und Smoothies gibt es hier Sandwiches, Salate, Proteinshakes (auch vegan), Hummus, Eis, Brownies und Superfoods. Vegane Optionen sind deklariert und werden explizit beworben. In direkter Nähe zur Strandpromenade kann man hier drinnen und draußen sitzen.

Praia da Rocha
Praia da Rocha
Super Juice
Super Juice

Lagos

Lagos
Lagos

Lagos – eine historische, lebhafte und ziemlich touristische Stadt. Durch die charmante, authentische Altstadt undeine Vielzahl an Stränden, Restaurants, Bars und Clubs hat Lagos sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt. Hier haben wir auch an einigen Touren teilgenommen, wie ihr im zweiten Algarve-Teil lesen werdet. Und auch veganes Essen kommt hier nicht zu kurz.

Zum Beispiel im vegetarischen Restaurant Estúdio Vegetariano (Nummer 13 auf der Vegan Map) ist fast alles entweder vegan oder veganisierbar. Hier gibt es leckere hausgemachte Limonaden, frisch gepresste Säfte, viele kleine Snacks und Vorspeisen, Salate, Hauptgerichte und Desserts. Die Speisen werden sehr schön angerichtet und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für Lagos sehr gut. Das Ambiente ist eher schick und es empfiehlt sich, ab zwei Personen einen Tisch zu reservieren. Unsere Empfehlung: Probiert auf jeden Fall das Schoko-Mousse!

Estúdio Vegetariano
Estúdio Vegetariano
Estúdio Vegetariano
Estúdio Vegetariano

Bei Pomò – la pasta bio italiana (Nummer 14 auf der Vegan Map) gibt es alles, was das Nudelherz begehrt! Im Mix’n’Match-Stil hat man hier die Wahl aus 10 Nudelsorten in Kombination mit ebenfalls 10 verschiedenen Soßen. Darunter befinden sich drei vegane Soßen und auch glutenfreie Optionen. Alles in dem süßen, hübsch dekorierten Laden mit guter Lage in der Altstadt ist zudem in Bio-Qualität. Zum Nachtisch gibt es sogar vegane, typisch toskanische Kekse (Scroccadenti). Wer sich seine Nudelportion mitnehmen möchte, kann dies in einer recyclebaren Verpackung tun.

Pomò – la pasta bio italiana
Pomò – la pasta bio italiana
Pomò – la pasta bio italiana
Pomò – la pasta bio italiana

Direkt neben Estúdio Vegetariano befindet sich das veganfreundliche Restaurant La Esterella Lagos (Nummer 15 auf der Vegan Map). Hier gibt es wechselnde Gerichte aus aller Welt. Als wir dort waren, gab es drei vegane Hauptgerichte: Thai-Saitan-Curry, Morokkanisches Tabbouleh mit Falafel und eine Rote-Beete-Erdnuss-Platte. Zum Nachtisch gab es außerdem noch einen sehr leckeren veganen Brownie.

La Esterella Lagos
La Esterella Lagos
La Esterella Lagos
La Esterella Lagos

Ebenfalls in der Altsadt gelegen und zwar direkt an der Kirche Igreja de Santo António befindet sich das Tapas-Restaurant Meu Limão (Nummer 16 auf der Vegan Map). In der Karte lassen sich ein paar vegan gekennzeichnete Optionen finden, einige weitere vegetarische lassen sich zudem vegan bestellen. Darunter befindet sich zum Beispiel Bruschetta und Hummus. Leider gibt es (noch?) keine veganen Desserts. Es lässt sich drinnen und draußen sitzen.

Meu Limão
Meu Limão

Sagres

Sagres bildet mit dem Cabo de São Vicente den südwestlichsten Punkt des europäischen Festlands. Hier befindet sich ein großer Leuchtturm, der mit rund 90 Kilometern Nenntragweite (Abstand, aus dem das Licht mit bloßem Auge bei Nacht gerade noch wahrnehmbar ist) als der stärkste Europas gilt. Sagres liegt zudem im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina, einem Naturschutzgebiet, das sich an der gesamten südwestportugiesischen Küste entlangzieht.

Sonnenuntergang beim Cabo de São Vicente
Sonnenuntergang beim Cabo de São Vicente

In der Dromedário Bar (Nummer 17 auf der Vegan Map) in Sagres kann man ausverschiedenen veganen Burgern aus Kidneybohnen, Tofu, Falafel und Quinoa wählen. Dazu gibt’s sehr leckere Smoothies, Bruschetta und Salate. Ein ebenso köstliches Dessert aus Kokos und Karamell rundet das Ganze ab. Die sehr freundliche, ebenfalls vegan lebende Bedienung half uns mit der Essenswahl und gab uns zudem weitere, sehr hilfreiche Tipps für die Umgebung.

Dromedário Bar
Dromedário Bar
Dromedário Bar
Dromedário Bar
Dromedário Bar
Dromedário Bar

Aljezur

Aljezur bei Sonnenuntergang
Aljezur bei Sonnenuntergang

Aljezur besitzt mit den Traumstränden Praia Arrifana, Praia de Monte Clérigo und Praia da Amoreira die Surf-Spots der Algarve schlechthin. Doch auch die weiße Altstadt an den Hängen des Hügel, auf dem eine maurischen Burgruine aus dem 10. Jahrhundert thront, ist sehenswert. Zu Sonnenuntergang ist hier ein besonders schönes Farbenspiel am Himmel zu sehen.

Mitten in der Altstadt befindet sich das Kulturzentrum Moagem (Nummer 18 auf der Vegan Map). Im wundervollen Flair einer ehemaligen Mühle kann man im Mó Veggie Bistrô lecker vegan frühstücken, mittag- und abendessen. Dabei liegt der Fokus auf gesundem Essen, vorrangig aus Bio-Zutaten. Derzeit (Stand: November 2017) ist das Bistro geschlossen, eine Neueröffnung ist im Frühjahr 2018 geplant. Im Kulturzentrum hingegen werden ganzjährig verschiedene Veranstaltungen und Workshops, wie beispielsweise Yoga angeboten.

Update August 2018: Das Mó Veggie Bistrô ist nicht nur wieder geöffnet, sondern nun komplett vegan!

Kulturzentrum Moagem
Kulturzentrum Moagem
Mó Veggie Bistrô
Mó Veggie Bistrô
Mó Veggie Bistrô
Mó Veggie Bistrô

Im etwa 5 Kilometer entfernten Rogil gibt es mit Onda Natural (Nummer 19 auf der Vegan Map) ein richtig großes und schönes Restaurant mit Garten. Bis auf zwei vegetarische Vorspeisen ist hier alles vegan. Die Speisekarte umfasst ein sehr leckeres Hummus-Trio, zwei wechselnde Tagesgerichte und eine riesige Auswahl an superleckeren, selbstgemachten Veggie-Burgern, wahlweise klassisch im Brot oder als Tellergericht serviert. Dazu gibt es vegane Mayo und zum Nachtisch Panna Cotta, Brownies, Eis und eine hauseigene Zucchinicreme.

Onda Natural
Onda Natural
Onda Natural
Onda Natural
Onda Natural
Onda Natural

Monchique

Monchique
Monchique

Die in einem Tal und am Hang des Berges Fóia gelegene Stadt ist als Kurort und unter Touristen vor allem wegen der in ihrer Nähe gelegenen sechs Bäder Caldas de Monchique und dem 902 Meter hohen Aussichtsberg Fóia bekannt. Der zum GebirgeSerra de Monchique gehörende Berg ist die höchste Erhebung der Algarve und damit Südportugals. Hier entspringen zudem Quellen, die einen Großteil der Stauseen der Algarve füllen und deren Wasser als besonders gesund gilt.

Aussichtsberg Fóia bei Sonnenaufgang
Aussichtsberg Fóia bei Sonnenaufgang

In Caldas de Monchique serviert das Restaurant Rouxinol (Nummer 20 auf der Vegan Map) vegane Burger, Currys und Wokgerichte. Die große und schöne Location bietet genügend Sitzplätze (drinnen und draußen) für große Events wie zum Beispiel Hochzeiten. Dafür ist das Essen aber auch deutlich teurer als wir es normalerweise gewöhnt sind, so kostet hier ein Curry 16 Euro und ein Burger 12 Euro.

Rouxinol
Rouxinol

Rouxinol
Rouxinol

 

Noch mehr Portugal

7 Routen für den perfekten Portugal-Roadtrip

Die 30 schönsten Orte in Portugal

Portugal: Infos & Insider-Tipps


 
 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klick auf einen Stern, um ihn zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Stimmenzahl:

Da dir dieser Beitrag gefallen hat,

schau auch mal hier vorbei:

Schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat 🙁

Lass uns das ändern!

Eine Antwort auf „Vegan Food Guide Algarve“

  1. Vielen Dank für die Tipps. Wir sind gerade in Faro (Mai 2019). Das Madalena in Faro scheint jetzt eine Bar zu sein. Es gibt in Faro ein weiteres vegetarisches Restaurant mit leckerem Buffett und frischen Säften, in dem wir gerade sitzen, es heißt Gengibre Candela. Viele Grüsse, wir genießen gerade unsere letzten Stunden vor dem Rückflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten (Name/E-Mail/Website/IP-Adresse) durch diese Website einverstanden. Diese Website verwendet Cookies, um mir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.