Andalusien: Die schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten

Andalusien: Die schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten

Andalusien – für viele die schönste Region Spaniens. Schließlich strotzt das Sonnenparadies Europas nur so vor wunderschönen Orten und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Neben den zahlreichen weißen, typisch andalusischen Dörfern weist die Gegend besonders viele Bauwerke aus der maurischen Zeit auf. Die Alhambra ist nur eine von vielen eindrucksvollen Burgen, Schlössern und Festungen. Hier erfahrt ihr, welche Orte und Sehenswürdigkeiten in Andalusien ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. „Andalusien: Die schönsten Orte & Sehenswürdigkeiten“ weiterlesen

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Málagas

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Málagas

Die Costa del Sol in Andalusien ist vor allem für endlose Sandstrände, klares Wasser und ganz viel Sonne bekannt. Außerdem findet sich hier die wirklich fantastische Stadt Málaga. Doch auch die anderen Orte der Provinz Málaga müssen sich nicht hinter ihrer Hauptstadt verstecken. Hier gibt es so viel zu sehen, zu erleben und zu entdecken, dass definitiv ein paar Ausflüge eingeplant werden sollten! Wir verraten euch, was ihr dabei nicht verpassen solltet. „Sehenswürdigkeiten in der Umgebung Málagas“ weiterlesen

101 Sehenswürdigkeiten in Marokko

101 Sehenswürdigkeiten in Marokko

Tausendundeine Sehenswürdigkeit…naja, nicht ganz. Aber fast: Immerhin 101 Sehenswürdigkeiten konnten wir in Marokko aufstöbern. Hier präsentieren wir dir die komplette Liste an marokkanischen Highlights. Besuchst du nur eine bestimmte Region oder Stadt, kannst du sie nachfolgend auswählen. Ach ja: Wir wissen, dass Ceuta und Melilla politisch nicht zu Marokko, sondern zu Spanien gehören, haben sie aber aufgrund der geographischen Lage einfach mal dazu gezählt. Viel Spaß auf deiner Marokkoreise! „101 Sehenswürdigkeiten in Marokko“ weiterlesen

Costa da Morte: Am Ende der Welt?

Costa da Morte

Die „Todesküste“ Costa da Morte erhielt ihren Namen wegen der schwierigen Bedingungen für die Seefahrt und den daraus resultierenden Schiffbrüchen und Toten. Sie ist der am weitesten westlich gelegene Küstenabschnitt Spaniens. Deshalb gilt er in den römischen und vorrömischen Legenden wohl als das „Ende der Welt“, woraus sich der Name des Kap Finisterre ableitet. „Costa da Morte: Am Ende der Welt?“ weiterlesen