Portugal: Infos & Insider-Tipps

Miradouro do Parque Eduardo VII

Ob Sonnenbaden und Wassersport an der Algarve, Food-Tourismus in Lissabon oder entspanntes Sightseeing in Porto – Portugal lohnt sich einfach immer! Das veganfreundliche und sonnengekĂŒsste Land am sĂŒdwestlichsten Zipfel Europas lĂ€sst sich am besten wĂ€hrend eines Roadtrips erkunden, aber auch StĂ€dtereisende werden begeistert sein. Hier erfĂ€hrst du alles, was du fĂŒr dein Portugal-Abenteuer wissen musst. „Portugal: Infos & Insider-Tipps“ weiterlesen

Die 30 schönsten Orte in Portugal

Miradouro das Portas do Sol

Einige Monate sind wir von Nord nach SĂŒd kreuz und quer durch Portugal gefahren. Dabei haben wir natĂŒrlich allerhand gesehen: ritterliche Burgen, wilde StrĂ€nde, artenreiche Naturparks, belebte StĂ€dte, vertrĂ€umte Dörfer, steile Klippen und vieles mehr. Wir verraten euch, welche 30 Orte uns davon am besten gefallen haben und von welcher Stadt wir nicht aufhören können zu schwĂ€rmen. „Die 30 schönsten Orte in Portugal“ weiterlesen

UNESCO-Welterbe in Portugal

Torre de Belém

Portugal zĂ€hlt derzeit 15 UNESCO-WelterbestĂ€tten: 14 davon gehören zum Weltkulturerbe und eine zum Weltnaturerbe. Die Atlantikinsel Madeira besitzt die einzige portugiesische NaturerbestĂ€tte. Zwei WelterbestĂ€tten befinden sich auf den Azoren, die restlichen 12 auf dem portugiesischen Festland. Im Jahr 1983 wurden die ersten vier StĂ€tten in die Welterbeliste aufgenommen. Die bislang letzte WelterbestĂ€tte wurde 2006 eingetragen. „UNESCO-Welterbe in Portugal“ weiterlesen

Elvas: GrĂ¶ĂŸte Bollwerk-Befestigungsanlagen der Welt

Forte de Nossa Senhora da Graça

Das nahe der spanischen Grenze gelegene Elvas beherbergt die grĂ¶ĂŸten erhaltenen Bollwerk- oder Bastion-Befestigungsanlagen der Welt. Gemeinsam mit dem gesamten historischen Ortskern zĂ€hlen diese seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Denn nachdem Elvas als strategisch wichtiger Ort zu einer der bedeutendsten Festungen des Landes ausgebaut worden war, wurde der Ort mehrmals Schauplatz des Restaurationskrieges, der als Folge der Revolution von 1640 ausbrach. „Elvas: GrĂ¶ĂŸte Bollwerk-Befestigungsanlagen der Welt“ weiterlesen

Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel

Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel

Das historisches Zentrum von Évora wurde 1986 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Hauptstadt der sĂŒdlich-zentralen Region Alentejo in Portugal gehört außerdem zum 1994 gegrĂŒndeten Most Ancient European Towns Network. Neben römischen Überbleibseln befindet sich ganz in der NĂ€he der Cromlech von Dos Almendres, dessen Alter auf etwa 5000 bis 6000 Jahre geschĂ€tzt wird.

„Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel“ weiterlesen

Wohin im Winter? 13 sonnige Reiseziele fĂŒr kalte Tage

In Europa gibt's so einige sonnengekĂŒste Ecken - auch im Winter

Immer wieder wird in unserer Reisegruppe auf Facebook nach warmen Urlaubszielen fĂŒr den Winter gefragt. Denn wĂ€hrend sich die Temperaturen im deutschsprachigen Raum schon lange im einstelligen Bereich bewegen, ist es anderswo auf der Welt noch wohlig warm und die Tage spĂŒrbar lĂ€nger. Und dafĂŒr mĂŒsst ihr nicht einmal weit weg – so manches Sonnenparadies wartet quasi direkt um die Ecke! Wir verraten euch unsere liebsten Überwinterungsziele innerhalb und außerhalb Europas. „Wohin im Winter? 13 sonnige Reiseziele fĂŒr kalte Tage“ weiterlesen

Kanaren-Guide: Welche Kanarische Insel ist die Beste?

Kanaren-Guide: Welche Kanarische Insel ist die Beste?

Die aufgrund ihres ganzjĂ€hrig milden Klimas auch als Inseln des ewigen FrĂŒhlings bezeichneten Kanaren zĂ€hlen zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit. Bis auf das Wetter und ihren vulkanischen Ursprung ist ihnen jedoch wenig gemein, denn jede von ihnen hat ihren ganz eigenen Charme. So sehr sich die einzelnen Inseln auch von einander unterscheiden, umso abwechslungsreicher ist es, sie alle zu besuchen. FĂŒr alle, die nicht so viel Zeit haben, hier ein Vergleich. „Kanaren-Guide: Welche Kanarische Insel ist die Beste?“ weiterlesen

Wandern auf Teneriffa: Die 5 schönsten Routen

Wandern auf Teneriffa: Die 5 schönsten Routen

Wie wir euch bereits in unserem Artikel ĂŒber den perfekten Roadtrip einmal rundherum um Teneriffa gezeigt haben, ist die Kanareninsel eine echte Vielseitigkeitsbombe: Auf der grĂ¶ĂŸten der Kanarischen Inseln gibt es so gut wie nichts, was man nicht machen kann. Im letzten Beitrag kamen daher Wanderungen etwas zu kurz. Das möchten wir jetzt nachholen, da sich Teneriffa fĂŒr uns als das Wanderparadies ĂŒberhaupt herausgestellt hat. Wir verraten euch unsere persönlichen 5 Highlights der schönsten Wanderrouten.
„Wandern auf Teneriffa: Die 5 schönsten Routen“ weiterlesen

Pico del Teide: Auf dem höchsten Gipfel Spaniens

Er ragt weit ĂŒber die Wolkendecke hinaus: der Vulkan Pico del Teide mit einer Gipfelhöhe von 3718 Metern auf Teneriffa

Er ragt weit ĂŒber die Wolkendecke hinaus: der Vulkan Pico del Teide auf Teneriffa. Mit einer Gipfelhöhe von 3718 Metern ĂŒber dem Meeresspiegel ist er der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Außerdem ist er Namensgeber des grĂ¶ĂŸten und Ă€ltesten Schutzgebiet dieser Art auf den Kanarischen Inseln: Der Parque Nacional del Teide oder Teide-Nationalpark wurde 1954 errichtet und 2007 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklĂ€rt. Wir waren ganz oben auf dem Teide und berichten euch, was es dabei zu beachten gibt. „Pico del Teide: Auf dem höchsten Gipfel Spaniens“ weiterlesen