Tagesausflug Gibraltar: Sehenswürdigkeiten zu Fuß [+Karte]

5
(7)

Entdecke Gibraltar auf einem Tagesausflug von Spanien: Wir geben dir Tipps zur einfachen Einreise und zeigen dir die perfekte Route zu den besten Sehenswürdigkeiten der kleinen britischen Exklave. Mit unserer Karte kannst du Gibraltar an einem Tag zu Fuß erkunden und jede Menge sehen und erleben. Worauf wartest du noch?

Gibraltar lässt sich gut auf einem Roadtrips durch Andalusien in Spanien erkunden:

Roadtrip in Andalusien: Rundreise in 5 bis 14 Tagen [+Karte]

Warum Gibraltar besuchen?

„Der Affenfelsen“: So wird die kleine Halbinsel an der Südspitze Spaniens manchmal genannt, da sich auf dem Felsen von Gibraltar jede Menge Berberaffen tummeln. Doch nicht nur deshalb ist das britische Überseegebiet in aller Welt so beliebt. Hier verschmelzen verschiedene Kulturen miteinander: die britische, die südeuropäische und nicht zuletzt auch die arabische. Vom Europa Point lässt sich Afrika schließlich mit dem bloßen Auge erkennen, so nah sind sich die Kontinente hier. In diesem Artikel erfährst du alles, was du für deinen Gibraltar-Urlaub wissen solltest.

Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Gibraltars
Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Gibraltars

Infos und Besonderheiten von Gibraltar

Flagge von Gibraltar
Flagge von Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet, das auf einer Halbinsel an der Südspitze Spaniens liegt. Es ist vor allem bekannt für seinen massiven Felsen, der majestätisch über der Stadt thront und eine atemberaubende Aussicht auf das Meer und die umliegende Landschaft bietet. Doch Gibraltar hat noch viel mehr zu bieten als nur seinen berühmten Felsen. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit dieser faszinierenden Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten beschäftigen.

Die Geschichte von Gibraltar geht zurück bis ins Jahr 711, als die Mauren die Stadt eroberten. Im Jahr 1462 wurde Gibraltar von den Spaniern erobert, die es bis 1704 kontrollierten, als es von Großbritannien erobert wurde. Gibraltar wurde später offiziell im Vertrag von Utrecht 1713 an Großbritannien abgetreten. Es wurde zu einem wichtigen strategischen Punkt und Handelshafen im Laufe der Geschichte und spielte eine wichtige Rolle in vielen Kriegen und Konflikten.

  • Offizieller Name: Gibraltar
  • Amtssprache: Englisch
  • Hauptstadt: keine
  • Staatsform: Britisches Überseegebiet
  • Lage: Halbinsel an der Nordseite der Meerenge Straße von Gibraltar
  • Zeitzone: UTC+1 bzw. UTC+2 von März bis Oktober (wie Deutschland)
  • Einwohner: 34.571 (2017)
  • Fläche: 6,5 km²
  • Währung: Gibraltar-Pfund (GIP)
  • Human Development Index: 0,961 (Stand 2015)
  • Besonderheiten: britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel; seit 1704 unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs; wurde 1713 von Spanien offiziell im Frieden von Utrecht abgetreten, jedoch seitdem von Spanien beansprucht; der Felsen von Gibraltar ist von Nord nach Süd etwa 4 Kilometer lang, bis zu 1,2 Kilometer breit, 426 Meter hoch und besteht aus Kalkstein; einziger Ort in Europa, an dem Affen freilebend vorkommen; Namensgeber der Meerenge Straße von Gibraltar, an der sich Europa und Afrika am nächsten sind

Einreise für einen Tagesausflug nach Gibraltar

Über die Grenze von Spanien nach Gibraltar kann man entspannt zu Fuß gehen
Über die Grenze von Spanien nach Gibraltar kann man entspannt zu Fuß gehen

Seit dem Brexit ist auch Gibraltar nicht mehr Teil der Europäischen Union. Da das Überseegebiet außerdem kein Teil des Schengenraums ist, finden regulär Grenzkontrollen statt. Um nach Gibraltar einzureisen, muss man sich also zunächst der spanischen Grenzpolizei bei der Ausreisekontrolle stellen. Anschließend erfolgt die Einreisekontrolle der British Emigrations.

Für eine Aufenthaltsdauer von weniger als sechs Monaten wird in der Regel weiterhin kein Visum benötigt.

Reisedokumente für die Einreise nach Gibraltar

Seit dem 1. Oktober 2021 benötigen alle Reisende (auch Deutsche, Österreicher und andere EU-Bürger sowie Schweizer) für die Einreise nach Gibraltar einen Reisepass.

Der Personalausweis wird für die Einreise in der Regel nicht mehr akzeptiert und ist nur noch in Ausnahmefällen ausreichend. Der Reisepass (vorläufiger Reisepass ist auch ausreichend) muss noch mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.

Grenze zwischen Spanien und Gibraltar

Die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien ist nur 1,2 Kilometer lang. Die Grenzstation ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet. Eine Gebühr wird nicht erhoben und die Ein- und Ausreise ist beliebig oft möglich. Um von der Grenze in den Großteil Gibraltars zu kommen, muss man über das Rollfeld des Flughafens gehen/fahren.

Über dieses Rollfeld muss man laufen oder fahren, wenn man nach Gibraltar möchte
Über dieses Rollfeld muss man laufen oder fahren, wenn man nach Gibraltar möchte

Einreise nach Gibraltar mit Hund

Die Einreise nach Gibraltar mit einem Hund ist grundsätzlich erlaubt, aber es gibt einige Voraussetzungen und Bestimmungen zu beachten:

  1. Mikrochip: Dein Hund muss mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein, der den internationalen Standards entspricht. Dieser Chip dient zur Identifizierung des Tieres.
  2. Impfungen: Dein Hund muss gegen Tollwut geimpft sein. Die Impfung sollte mindestens 21 Tage vor der Einreise erfolgt sein und es ist wichtig, dass der Impfausweis vom Tierarzt ordnungsgemäß ausgefüllt und unterzeichnet wurde.
  3. EU-Heimtierausweis: Dein Hund benötigt einen EU-Heimtierausweis, der die gültige Tollwutimpfung bescheinigt. In diesem Ausweis müssen auch die Mikrochip-Nummer und die Identitätsmerkmale des Hundes verzeichnet sein.
  4. Gesundheitszeugnis: In einigen Fällen kann auch ein Gesundheitszeugnis erforderlich sein, das bestätigt, dass dein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Dies ist besonders wichtig, wenn du von einem anderen Land als einem EU-Mitgliedsstaat nach Gibraltar reist.
  5. Transport: Dein Hund muss während der Reise in einem geeigneten Transportbehälter untergebracht werden, der den Sicherheitsstandards entspricht und ausreichend Platz und Belüftung bietet.

Wenn du zu Fuß die Grenze von Spanien nach Gibraltar überquerst, ist nur Nummer 1-3 relevant für dich. Nummer 4 und 5 sind nur bei der Einreise per Flugzeug zu beachten. Dieselben Regelungen gelten auch für Einreisen mit Katze.

Top Sehenswürdigkeiten in Gibraltar

Der Gibraltar Felsen ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt und ein Muss für jeden Besucher. Der Felsen ist etwa 426 Meter hoch und bietet eine spektakuläre Aussicht auf das Meer und die umliegende Landschaft. Die meisten Touristen machen per Seilbahn einen Ausflug zum Gipfel des Felsens, um die berühmten Affen von Gibraltar zu besuchen, die in den Felsen leben. Diese Affen sind die einzigen wildlebenden Affen in Europa und eine der Hauptattraktionen der Stadt.

Ein weiteres beliebtes Ziel für Besucher ist der Europa Point, der südlichste Punkt von Gibraltar. Hier befindet sich der Leuchtturm von Europa, der ein wichtiges Symbol der Stadt und ein wichtiger Orientierungspunkt für Schiffe ist. Vom Europa Point aus hat man einen beeindruckenden Blick auf das Meer und die Küste von Afrika.

Panorama vom Europa Point: links Felsen von Gibraltar und Ibrahim-al-Ibrahim-Moschee, Gibraltar Trinity Lighthouse, rechts ist die Silhouette des Atlas-Gebirges in Nordafrika zu erkennen
Panorama vom Europa Point: links Felsen von Gibraltar und Ibrahim-al-Ibrahim-Moschee, Gibraltar Trinity Lighthouse, rechts ist die Silhouette des Atlas-Gebirges in Nordafrika zu erkennen

Die St. Michael’s Cave ist ein weiteres faszinierendes Reiseziel in Gibraltar. Die Höhle ist ein riesiger unterirdischer Hohlraum, der aus natürlichen Kalksteinformationen besteht und von einem unterirdischen Fluss geformt wurde. Die Höhle ist berühmt für ihre natürliche Akustik und wird oft für Konzerte und Veranstaltungen genutzt.

Eine der bekanntesten Straßen von Gibraltar ist die Main Street. Sie ist eine der belebtesten Straßen der Stadt und bietet eine große Auswahl an Geschäften, Restaurants und Bars. Hier kann man auch das beeindruckende Parliament House besichtigen, das seit dem 19. Jahrhundert das Parlament von Gibraltar beherbergt.

Main Street
Main Street

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Gibraltar ist das Museum of Gibraltar. Hier kann man die Geschichte der Stadt und ihre Rolle in der Weltgeschichte entdecken. Das Museum zeigt eine Vielzahl von Exponaten, darunter antike Waffen und Rüstungen, sowie Artefakte aus der Zeit der Mauren und der britischen Besatzung.

Neben diesen Attraktionen hat Gibraltar auch eine blühende Kulturszene mit vielen Festivals und Veranstaltungen das ganze Jahr über. Eines der bekanntesten Festivals ist das Gibraltar Music Festival, das jedes Jahr im September stattfindet. Es zieht eine breite Palette von internationalen Künstlern an und bietet den Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, die pulsierende Musikszene von Gibraltar zu erleben.

Die UNESCO-Welterbestätten Gibraltars

Gibraltar hat eine UNESCO-Welterbestätte: den Höhlenkomplex von Gorham. Die Höhle gilt als wichtiger archäologischer Fundplatz, denn sie wurde während der Steinzeit Jahrtausende lang von Neandertalern bewohnt. Sie gehört daher zum Weltkulturerbe.

UNESCO-Weltkulturerbe: Gorham-Höhle in Gibraltar
UNESCO-Weltkulturerbe: Gorham-Höhle in Gibraltar

Sehenswürdigkeiten in Gibraltar im Überblick

  • Fußgängerzone Main Street
  • Hauptplatz Grand Casemates Square
  • Hafengebiet Marina mit Ocean Village Promenade
  • Felsen von Gibraltar (426 Meter) mit Upper Rock Naturschutzgebiet und Wanderwegen (nur gegen Gebühr zu Betreten)
  • Europa Point mit Gibraltar Trinity Lighthouse, Shrine of Our Lady of Europe und Ibrahim-al-Ibrahim-Moschee
  • Tropfsteinhöhle St. Michael’s Cave
  • Maurische Burg (The Moorish Castle)
  • Botanischer Garten Gibraltar Botanic Gardens
  • Seilbahn Gibraltar Cable Car
  • Ape’s Rock (an der Bergstation der Seilbahn) und Ape’s Den (an der Mittelstation der Seilbahn) mit Berberaffen (Achtung: Füttern verboten!)
  • Buchten Sandy Bay und Catalan Bay

Route für einen Tagesausflug nach Gibraltar zu Fuß

Spanien ist nur einen Katzensprung entfernt
Spanien ist nur einen Katzensprung entfernt

An einem einzigen Tag kannst du in Gibraltar die Top Sehenswürdigkeiten auf einem Ausflug entdecken. Parke dafür dein Auto, Wohnmobil oder Mietwagen auf der spanischen Seite vor der Grenze und überquere diese zu Fuß. Ein Tagesausflug nach Gibraltar könnte zum Beispiel so aussehen:

09:00 Uhr – Start am Grenzübergang Spanien/Gibraltar
Starte möglichst früh an der Grenze von Spanien nach Gibraltar, spätestens aber um 9 Uhr. Nach den Einreiseformalitäten steige in den kostenlosen Shuttle zur Seilbahnstation.

09:30 Uhr – Gibraltar Cable Car
Fahre mit der Seilbahn zum Gipfel des Felsens. Dort bietet sich dir nicht nur eine spektakuläre Aussicht, sondern auch die Gelegenheit, die berühmten Berberaffen in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.

10:00 Uhr – Fels von Gibraltar
Genieße ein Picknick auf dem Aussichtspunkt und bewundere die majestätischen Felsformationen. Achte darauf, dass deine Nahrungsmittel sicher verstaut sind, um die Affen nicht anzulocken (Füttern verboten!). Danach kannst du die geheimnisvolle St. Michael’s Höhle erkunden.

12:00 Uhr – Europa Point
Steige weiter ab bis zum Europa Point. Bewundere den markanten Leuchtturm, die majestätische Moschee und die katholische Kirche am südlichsten Punkt Gibraltars. Der Europa Point bietet an klaren Tagen einen beeindruckenden Panoramablick über das Meer bis nach Marokko.

Grand Casemates Square
Grand Casemates Square

13:00 Uhr – Bus Nr. 2 vom Europa Point zur Main Street
Nimm die Buslinie Nummer 2, um vom Europa Point bequem zur Main Street zu gelangen. Steige an der Haltestelle „Convent Place“ aus, um das Herz von Gibraltars Stadtzentrum zu erreichen.

13:30 Uhr – Mittagspause in der Main Street
Verwöhne dich mit einem entspannten Mittagessen in einem der vielen Restaurants entlang der belebten Main Street. Hier kannst du die lokale Küche und das lebendige Treiben der Stadt genießen.

15:30 Uhr – Moorish Castle
 Besuche die beeindruckenden Überreste des maurischen Schlosses und lerne etwas über die Geschichte von Gibraltar. Von hier aus hast du auch einen großartigen Blick über die Stadt und das Meer.

16:30 Uhr – Grand Casemates Square
Besuche den Hauptplatz von Gibraltar: Der Grand Casemates Square ist der größte Platz im Stadtzentrum. Er wird von Pubs, Bars und Restaurants gesäumt und ist er ein beliebtes Ziel für Besucher, um die Atmosphäre der Stadt zu erleben.

Marina und Ocean Village Promenade
Marina und Ocean Village Promenade

17:30 Uhr – Ocean Village
Genieße die entspannte Atmosphäre und schlendere entlang der Uferpromenade von Ocean Village. Hier kannst du je nach Jahreszeit einen malerischen Sonnenuntergang erleben und in einem der Restaurants am Wasser bei einem leckeren Abendessen deinen Tag in Gibraltar ausklingen lassen.

19:00 Uhr – Rückkehr zum Grenzübergang Gibraltar/Spanien
Mache dich auf den Rückweg zur Grenze für deine Abreise. Vom Ocean Village ist diese gerade einmal 15 Minuten zu Fuß entfernt.

Wir hoffen, dass diese Route dir geholfen hat, das Beste aus deinem Tag in Gibraltar herauszuholen. Bedenke, dass dies nur ein Vorschlag ist und du ihn nach Belieben anpassen kannst.

Karte von Gibraltar: Sehenswürdigkeiten und Route

Auf unserer interaktiven Karte von Gibraltar kannst du die von uns vorgestellte Route und Sehenswürdigkeiten übersichtlich sehen und so deinen Tagesausflug perfekt planen:

Öffentliche Verkehrsmittel in Gibraltar

Auch in Gibraltar gibt es Doppeldeckerbusse
Auch in Gibraltar gibt es Doppeldeckerbusse

Gibraltar selbst lässt sich am besten zu Fuß erkunden, es gibt aber auch Busse. Eine Seilbahn verbindet die Stadt mit dem Naturschutzgebiet Upper Rock.

Um nach Gibraltar zu gelangen, leiht man sich am besten in Spanien einen Mietwagen und parkt vor der Grenze, um diese dann zu Fuß zu überqueren. So spart ihr euch Zeit und Stress. Günstige Angebote findet ihr bei CHECK24, Billiger Mietwagen und MietwagenCheck.

Wie du einen Mietwagen günstig buchen kannst, erfährst du hier:

Mietwagen buchen: 15 Tipps, wie du Geld sparst

Alternativ kommt ihr mit dem Bus bis zum Busbahnhof von La Linea, welcher sich nur 5 Gehminuten von der Grenze entfernt befindet.

Gibraltar besitzt keinen Bahnhof. Die nächste spanische Bahnstation Estación de Tren de San Roque – La Linea ist etwa 13 Kilometer entfernt.

Karte von Gibraltar
Karte von Gibraltar

Der Flughafen Gibraltar (GIB) wird derzeit von British Airways und easyJet von London angeflogen sowie von easyJet von Bristol und Manchester. Außerdem fliegt Royal Air Maroc von und nach Tanger in Marokko.

Aufgrund der geringen Landfläche von Gibraltar kreuzt die Start- und Landebahn die Winston Churchill Avenue, die einzige Straßenverbindung mit Spanien. Diese Straße wird, ähnlich einem Bahnübergang, bei jedem Start und bei jeder Landung gesperrt. Eine derartige höhengleiche Kreuzung ohne Über- oder Unterführung ist weltweit einmalig für einen internationalen Flughafen.

Unterkünfte in Gibraltar

Wer das nötige Kleingeld mitbringt, kann in Gibraltar auch auf einer 5*-Yacht wohnen
Wer das nötige Kleingeld mitbringt, kann in Gibraltar auch auf einer 5*-Yacht wohnen

Unterkünfte in Gibraltar sind relativ teuer und bedienen vor allem das Luxussegment. Daher empfehlen wir euch, Gibraltar mit einer Andalusienreise zu verbinden und nur einen Tagesausflug in die britische Exklave zu unternehmen.

Gibraltar: Worauf du achten solltest

Look left: Im Gegensatz zu England gibt es in Gibraltar keinen Linksverkehr
Look left: Im Gegensatz zu England gibt es in Gibraltar keinen Linksverkehr

Klima in Gibraltar

Durch die Lage an der Nordseite der Meerenge Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika sich am nächsten sind, wird das Wetter in Gibraltar maßgeblich durch zwei Winde geprägt: den Levante (Ostwind) und den Poniente (Westwind). Diese lokalen Winde entstehen durch die gigantischen Gebirge des Atlas im Süden und der Sierra Nevada im Norden.

Der Januar ist mit durchschnittlich 10 bis 16 Grad Celsius der kälteste Monat, der August mit 21 bis 29 Grad der wärmste. Während in den Sommermonaten kaum Niederschlag fällt, kommt es von November bis April zu durchschnittlich 7 bis 9 Regentagen im Monat. Das mediterrane Klima sorgt also für heiße, trockene Sommer und milde Winter. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 15 Grad im Januar bis April und 21 Grad im August.

Beste Reisezeit für Gibraltar

Aufgrund des ganzjährig milden Klimas bietet sich eine Reise nach Gibraltar eigentlich jederzeit an. Besonders angenehm sind die regenarmen, aber schon warmen Frühlingsmonate März, April und Mai sowie die Herbstmonate Oktober und November. In der Hochsaison von Juni bis September kann es sowohl voll als auch heiß werden. Dafür eignet sich Gibraltar dann auch für einen Badeurlaub. Dank der konstanten Winde lässt es sich hier außerdem gut surfen und segeln.

Sicherheit: Ist Gibraltar gefährlich?

Auch wenn Gibraltar wegen Schmuggel-und Geldwäschevorwürfen in der Presse war, ist die Kriminalitätsrate des Gebietes sehr niedrig. Das liegt unter anderem an der Lage: Der Landzugang der Halbinsel wird durch Zoll und Polizei stark überwacht und kontrolliert. Außerdem führt der eher kleinstädtische, familiäre Charakter Gibraltars zu weniger Kriminalität. Dennoch sollte natürlich mit gesundem Menschenverstand gehandelt und auf das Bauchgefühl gehört werden. Insbesondere auf der spanischen Seite der Grenze sollte man sich vor Taschendieben in Acht nehmen.

Internet und SIM-Karte für Gibraltar

Diese typisch britischen Telefonzellen sind heute wohl mehr Deko als funktional
Diese typisch britischen Telefonzellen sind heute wohl mehr Deko als funktional

Da es seit dem 15. Juni 2017 innerhalb der EU keine Roaminggebühren mehr gibt, könnt ihr euren Handytarif wie gewohnt nutzen. In fast allen Cafés und Restaurants werdet ihr zudem kostenloses WLAN finden. Update: Auch nach dem Brexit sind die meisten EU-Handytarife weiterhin auch in Gibraltar kostenfrei nutzbar.

Gibraltar: Kosten und Preise

10 Gibraltar-Pfund
10 Gibraltar-Pfund

In Gibraltar wird mit dem Gibraltar-Pfund (GIP) bezahlt. Die Währung ist 1:1 an den Wechselkurs des britischen Pfund Sterling (GBP) gekoppelt, welcher auch überall als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Auf Grund der Bedeutung des (Tages-)Tourismus aus Spanien kann in Gibraltar praktisch überall auch mit dem Euro bezahlt werden. Gibraltar ist unserer Erfahrung nach im Vergleich zu Spanien ein recht teures Reiseland.

Mini-Sprachführer für Gibraltar

Gibraltars alleinige Amtssprache ist Englisch. Die meisten Einwohner sprechen daneben auch Spanisch. Viele Straßenschilder sind sowohl in Englisch als auch Spanisch beschriftet. Darüber hinaus sprechen viele Einwohner als Umgangssprache Llanito, einen Dialekt, der größtenteils auf andalusischem Spanisch basiert, jedoch auch einige Elemente des Englischen und verschiedener südeuropäischer Sprachen enthält.
Vegan Basics

Deutsch Englisch Spanisch
pflanzlich/vegan plant-based/vegan vegetal/vegano
Ich bin Veganer/in I’m vegan Soy vegano/a
ohne Fleisch without meat sin carne
ohne Fisch without fish sin pescado
ohne Milch without milk sin leche
ohne Ei without egg sin huevo
ohne Käse without cheese sin queso

Nützliche Wörter und Sätze

Deutsch Englisch Spanisch
ja yes
nein no no
bitte please por favor
danke thank you gracias
Nein, danke! No, thanks! ¡No, gracias!
Hallo! Hello! ¡Hola!
Wie bitte? Pardon? ¿Cómo?
Tschüss! Bye! ¡Hasta luego!
Entschuldigung! Sorry! ¡Perdón!
Hilfe! Help! ¡Socorro!

Zahlen

Englisch Spanisch Englisch Spanisch
0 zero cero 10 ten diez
1 one uno 11 eleven once
2 two dos 12 twelve doce
3 three tres 13 thirteen trece
4 four cuatro 14 fourteen catorce
5 five cinco 15 fifteen quince
6 six seis 16 sixteen dieciséis
7 seven siete 20 twenty veinte
8 eight ocho 100 hundred cien
9 nine nueve 1000 thousand mil

Essen in Gibraltar

Gibraltar ist als modernes und fortschrittliches Land sehr veganfreundlich. Fast überall lässt sich auf der Speisekarte zumindest das eine oder andere vegane Gericht entdecken. Mehr Infos und konkrete Restaurant-Empfehlungen findest du in diesem Artikel:

Vegan in Gibraltar: Die besten Restaurants

Das waren all unsere Erfahrungen und Reisetipps für einen Tagesausflug nach Gibraltar in der Zusammenfassung. Wir wünschen dir einen schönen Aufenthalt und hoffen, dass du Gibraltar mit einem Lächeln im Gesicht und vielen wunderbaren Eindrücken verlässt. Bis zum nächsten Mal!

Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Gibraltar

Andalusien-Urlaub: Wo ist es am schönsten? (mit Karte)

Ein Tag in Málaga: Top Sehenswürdigkeiten zu Fuß [+Karte]

Tabernas: Film-Drehorte in Europas einziger Wüste

Roadtrip in Andalusien: Rundreise in 5 bis 14 Tagen [+Karte]

 

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klick auf einen Stern, um ihn zu bewerten

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Stimmenzahl: 7

Bisher noch keine Bewertungen

Freut uns, dass dir der Beitrag gefallen hat!

Schau auch mal hier vorbei:

Schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat 🙁

Lass uns das ändern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten (Name/E-Mail/Website/IP-Adresse) durch diese Website einverstanden. Diese Website verwendet Cookies, um mir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.