Málaga: Sehenswürdigkeiten & Veganes Essen

Málaga – das ist nicht nur eine Eissorte: In der zweitgrößten Stadt Andalusiens und sechstgrößten in Spanien ist der berühmte Künstler Pablo Picasso geboren und aufgewachsen. Bereits seit der Antike besiedelt, blickt die Weltstadt auf eine lange Geschichte zurück, die sich in ihren Sehenswürdigkeiten widerspiegelt. An der Costa del Sol genießt die Sonnenstadt zudem Mittelmeerklima mit heißen Sommern, milden Wintern und mehr als 2900 Sonnenstunden im Jahr. Hier erfahrt ihr, was ihr gesehen und gegessen haben solltet.

Málaga

Inhaltsverzeichnis
Sightseeing | Vegan Guide

Sightseeing in Málaga

Málagas Hauptsehenswürdigkeiten lassen sich perfekt auf einem Spaziergang miteinander verbinden und so auch an einem Tagesausflug entdecken. Wer jedoch einen ausgiebigen Strand-, Kultur- und Entspannungsurlaub sucht, sollte hier mehrere Tage verbringen, denn Málaga hat all das zu bieten! Auf der Karte seht ihr unsere vorgeschlagene Route, die euch von A bis J zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Málagas führt. Darunter findet ihr je eine kurze Beschreibung und weitere Infos.

  1. Plaza de la Marina

    Plaza de la Marina in Málaga
    Plaza de la Marina

    Wir beginnen unsere kleine Sightseeingtour an einem der wichtigsten Plätze Málagas: der Plaza de la Marina. Zwischen Hafen und Altstadt gelegen, ist sie Dreh- und Angelpunkt, einer der Hauptverkehrsknoten und beliebter Treffpunkt der Malagueños. Hier befindet sich auch die Touristeninformation der Stadt Málaga.

  2. Calle Larios

    Calle Larios in Málaga
    Calle Larios bei Nacht

    Von der Plaza de la Marina geht Málagas teuerste Straße ab. Die Calle Marqués de Larios, meist einfach Calle Larios genannt, ist Málagas Haupteinkaufsstraße und wurde bereits 1891 eingeweiht. Erst seit ihrer Neugestaltung im Jahr 2003 ist sie reine Fußgängerzone. Hier sowie auf der Plaza de la Constitución finden Málagas wichtigste Veranstaltungen wie beispielsweise die Umzüge während der Semana Santa statt.

  3. Catedral de Málaga

    Kathedrale von Málaga
    Kathedrale von Málaga

    Der Turm der Kathedrale von Málaga, mit vollem Namen Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación, lässt sich von fast jedem Punkt in Málagas Stadtzentrum aus sehen. Christliche Eroberer bauten sie ab 1528 über eine Moschee. Wie sich auch heute noch unschwer erkennen lässt, waren ursprünglich zwei Türme vorgesehen. Der zweite Turm blieb jedoch aus Geldmangel unvollendet, was der Kathedrale ihren umgangssprachlichen Namen „La Manquita“, zu Deutsch: „die kleine Einarmige“, einbrachte.

  4. Museo Picasso

    Eingang zum Picasso-Museum in Málaga
    Eingang zum Picasso-Museum in Málaga

    Der weltbekannte Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Málaga geboren. Kein Wunder also, dass sich auch in seiner Geburtsstadt ein großes Museum befindet, das sich seinen Werken widmet. Die Sammlung bestehend aus 285 Werken umfasst die revolutionären Innovationen Picassos sowie die Vielfalt der Stile, Materialien und Techniken, die er beherrschte. Mit mehr als 635.000 jährlichen Besuchern ist es das meistbesuchte Museum Andalusiens.

    Öffnungszeiten: März-Juni & September-Oktober: Mo-So 10:00-19:00, Juli-August: Mo-So 10:00-20:00, November-Februar: Mo-So 10:00-18:00
    Adresse: Calle San Agustín 8, 29015 Málaga

    Insidertipp: Sonntags ist der Eintritt in den letzten zwei Öffnungsstunden kostenlos!

  5. Museo Casa Natal de Picasso

    Das Geburtshaus von Pablo Picasso in Málaga
    Das Geburtshaus von Pablo Picasso in Málaga

    Also befindet sich auch Picassos Geburtshaus in Málaga. Dieses wird von der Fundación Picasso verwaltet, welche Picassos Werke fördern und verbreiten möchte. In der ehemaligen Wohnung der Künstlerfamilie an der Plaza de la Merced ist nun das Museo Casa Natal („Geburtshausmuseum“). Auf dem Platz befindet sich zudem eine sitzende Statue von Pablo Picasso, mit der man auf einer Bank posieren kann.

    Öffnungszeiten: Mo-So 09:30-20:00
    Adresse: Plaza de la Merced 15, 29012 Málaga

    Insidertipp: Sonntags ist der Eintritt ab 16 Uhr kostenlos!

  6. Teatro Romano

    Teatro Romano in Málaga
    Römisches Theater in Málaga

    Unter dem römischen Kaiser Augustus entstand bereits im 1. Jahrhundert n. Chr. das römische Theater von Málaga. Es wurde bis zum 3. Jahrhundert für kulturelle Veranstaltungen genutzt bis es im 8. Jahrhundert teilweise dem Bau der unmittelbar angrenzenden Alcazaba durch die Araber zum Opfer fiel. Daher lassen sich auch heute noch einige ehemaligen Bestandteile des Teatro Romano in der arabischen Festung finden. Das Theater misst ganze 31 Meter im Durchmesser und ist stellenweise bis zu 16 Meter hoch.

    Nachdem das Theater jahrhundertelang verborgen geblieben war, wurde es 1951 wieder entdeckt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Teatro Romano de Málaga besteht aus drei Teilen: Zwischen der Tribüne und der Bühne befindet sich ein halbkreisförmiger Platz, das sogenannte Orchestra. Hier genoss die damalige High-Society eine sehr gute Akustik und dank der hohen Sitze einen fabelhaften Blick auf die Bühne.

    Öffnungszeiten: Di-Sa 10:00-18:00, So 10:00-16:00, Mo geschlossen
    Adresse: Calle Cilla 2, 29015 Málaga

    Insidertipp: Der Eintritt ist kostenlos!

  7. Alcazaba

    Alcazaba in Málaga von oben
    Alcazaba in Málaga von oben

    Die Alcazaba (Arabisch „Zitadelle“) von Málaga ist eine Festung- und Palastanlage aus dem 11. Jahrhundert und eines der Wahrzeichen Málagas. Auch „kleine Alhambra“ genannt, war sie einst die Residenz arabischer Herrscher und ist ein Meisterwerk der maurischen Baukunst. Hohe Mauern verbinden sie mit der oberhalb der Stadt gelegenen Burganlage Castillo de Gibralfaro. Allerdings gibt es keinen innerhalb der Mauern verlaufenden Gang, es führt jedoch ein Weg durch Grünanlagen und Parks zum Schloss.

    Öffnungszeiten: April-Oktober: Mo-So 09:00-20:00, November-März: Mo-So 09:00-18:00
    Adresse: Calle Alcazabilla 2, 29012 Málaga

    Insidertipp: Sonntags ist der Eintritt ab 14 Uhr kostenlos!

    Eintrittspreise für die Alcazaba und das Castillo de Gibralfaro in Málaga
    Eintrittspreise für die Alcazaba und das Castillo de Gibralfaro in Málaga
  8. Castillo de Gibralfaro

    Castillo de Gibralfaro in Málaga
    Castillo de Gibralfaro in Málaga

    Ein weiteres Wahrzeichen Málagas ist die Burgruine Castillo de Gibralfaro, welche auf einem etwa 135 Meter hohen Hügel inmitten des Stadtgebietes gelegen ist. Bereits seit der Antike gab es hier Festungen. Der arabische Herrscher Yusuf I. von Granada ließ deren Ruinen in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts zu einer Palastfestung ausbauen. Der Hügel erhielt den Namen Jabal-Faruk („Leuchtturmberg“), woraus sich der heutige Name des Castillos vermutlich ableitet. Noch heute ist es auf dem Stadtwappen Málagas zu sehen.

    Wundervoll: Aussicht auf Málaga vom Castillo de Gibralfaro
    Wundervoll: Aussicht auf Málaga vom Castillo de Gibralfaro

    Öffnungszeiten: Juni-September: Mo-So 09:00-20:00, Oktober-Mai: Mo-So 09:00-18:00
    Adresse: Monte de Gibralfaro, 29016 Málaga

    Insidertipp: Sonntags ist der Eintritt ab 14 Uhr kostenlos!

  9. Playa La Malagueta

    Schriftzug an Málagas beliebtem Stadtstrand Playa La Malagueta
    Schriftzug an Málagas beliebtem Stadtstrand Playa La Malagueta

    Was darf an der Sonnenküste Costa del Sol auf keinen Fall fehlen? Natürlich ein ausgiebiger Strandtag! Mit 325 Sonnentagen im Jahr bietet Málaga dafür sowohl im Sommer als auch im Winter genügend Gelegenheiten. Direkt an den Hafen Málagas angrenzend, befindet sich der bei Reisenden wie Einheimischen allseits beliebte Stadtstrand Playa La Malagueta. Dieser ist nach seinem gleichnamigen Viertel, La Malagueta, benannt, das sich im Zentrum der Stadt befindet. Während des 19. Jahrhunderts waren hier noch Zuckerfabriken, Lagerhäuser, Werften und andere industriellen Produktionsstätten zu finden. Am Ende des Jahrhunderts begann die Umwandlung in die heutigen Nachbarschaft von La Malagueta.

    Der Strand La Malagueta ist einer von vielen entlang der Küste von Malaga, die wieder aufbereitet wurden. Sein Sand hat eine bräunliche Färbung und erstreckt sich über 1200 Meter auf einer durchschnittlichen Breite von 45 Metern. Normalerweise ist hier ein moderater Wellengang anzutreffen. Aufgrund seiner hervorragenden Wasser- und Service-Qualität ist der Playa La Malagueta mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

  10. Puerto de Málaga

    Die Hafenpromenade entlang des Puerto de Málaga
    Die Hafenpromenade entlang des Puerto de Málaga

    An das südwestliche Ende des Stadtstrandes Playa La Malagueta schmiegt sich die Promenade Muelle Uno entlang des Hafens von Málaga. Hier finden sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Eisdielen, Cafés und Lounges. Sie erstrecken sich bis zum Leuchtturm La Farola in südlicher Richtung. Im Norden treffen sie auf El Cubo: ein Kulturzentrum in einem beeindruckenden Glaskubus, welches aktuell moderne Kunst des Centre Pompidou aus Paris ausstellt. An die Flaniermeile mit offenem Einkaufszentrum schließt sich nach Westen eine teilweise überdachte Promenade an, die uns zurück zum Plaza de la Marina führt.

Vegan Guide Málaga

Vegane Optionen finden sich Málaga schnell und viel
Vegane Optionen finden sich Málaga schnell und viel

Unsere persönlichen veganen Favoriten in Málaga waren das Teehaus La Tetería und die Eisdielen Yummy und Nonna. Bei La Tetería sind vegane Optionen deutlich auf den beiden Speisekarten für süße und herzhafte Speisen und Getränke gekennzeichnet. Hier bekommt ihr von veganem Omlett über Schinken-Käse-Baguettes und Croissants bis zu süßen und herzhaften Crêpes so einige Leckerbissen. Diese könnt ihr mit diversen Shakes, Tees und Kaffeespezialitäten mit Pflanzenmilch genießen.

In der Eisdiele Yummy Helados sind rund die Hälfte der Eissorten vegan. Darunter finden sich nicht nur Fruchtsorbets, sondern auch viele Milcheissorten wie Schokolade, Mandel, Snickers und Ferrero Rocher. Außerdem gibt es vegane Brownies. Nonna Helado Artesanal bietet vor allem Sorbets als vegane Eissorten an. Hier finden sich zusätzlich, wenn auch wenige, sehr leckere und cremige Milcheissorten auf pflanzlicher Basis wie Schokolade und salziges Erdnusseis – absolut empfehlenswert!

Salziges Erdnusseis bei Nonna Helado Artesanal in Málaga
Salziges Erdnusseis bei Nonna Helado Artesanal in Málaga

Weitere veganfreundliche Restaurants & Geschäfte in Málaga

Auf der unten stehenden Karte und der Liste findet ihr weitere veganfreundliche Restaurants, Cafés und Shops in und um Málaga.

La Sociedad Herbivora | La Sociedad Herbívora in Málaga wurde aus Leidenschaft für Veggie-Lifestyle und mit viel Liebe und Kreativität zubereitetes Essen geboren. Das Restaurant bietet ausschließlich vegane Gerichte an.... [weiterlesen]
Anschrift: C/Juan de Padilla 13, 29008 Málaga (Spanien)
Restaurante Vegetariano Cañadú | Dieses vegetarische Restaurant im Zentrum Málagas bietet traditionelle Küche mit kreativen, lokalen Einflüssen aus den besten Bio-Produkten der Umgebung. In seiner umfangreichen Speisekarte finden ... [weiterlesen]
Anschrift: Plaza Merced, 21, 29012 Málaga (Spanien)
Lovinghut Malaga | Loving Hut ist eine internationale vegane Restaurantkette, die sich jedoch von Land zu Land und Standort zu Standort sehr unterscheidet. Diese Filiale in Malaga bietet den ganzen Tag über ein veganes... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Peregrino 2, 29002 Málaga (Spanien)
Vegan-té La Siria | Kleines, süßes Restaurant mit einer Auswahl an herzhaften Gerichten wie Hummus und Shawarma, Desserts, einigen spanischen Tapas sowie einer guten Auswahl an Tees, wie es in den andalusischen Teteria... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Ancha del Carmen 35, 29002 Málaga (Spanien)
Woodstock Café Bar | Die Woodstock Café-Bar ist ein Restaurant mit einer einzigartigen Atmosphäre und Speisen ohne Tierleid. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Von Hot-Dogs, Lasagne, Burger, Tapas bis hin zu divers... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Mendoza 2, 29002 Málaga (Spanien)
Brunchit | BRUNCHit ist eine kleine, neue Restaurantkette mit Schwerpunkt auf diversen Frühstücksgerichten und Brunchangeboten. Mittlerweile betreibt die Kette zwei Restaurants in Málaga sowie eins in Marbell... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Alhóndiga, 2, 29005 Málaga (Spanien)
Byoko | Angeboten werden frische Smoothies, Açaí-Bowls sowie diverse herzhafte Gerichte. Wraps und Bagel können nach Belieben mit Hummus, Avocado etc. belegt werden. Wer glutenfrei essen möchte, kommt hie... [weiterlesen]
Anschrift: Calle strachan, 5, 29015 Málaga (Spanien)
Brunchit | BRUNCHit ist eine kleine, neue Restaurantkette mit Schwerpunkt auf diversen Frühstücksgerichten und Brunchangeboten. Diese Filiale befindet sich in der Calle Carreteria, 46. Mittlerweile betreibt... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Carreteria, 46, 29008 Málaga (Spanien)
Vegetariano El Calafate | Gesund und natürlich, eine vegetarische Küche mit vielen veganen Gerichten im historischen Zentrum von Málaga. Vegetarisches Restaurant mit internationaler Küche und zahlreichen orientalischen und... [weiterlesen]
Anschrift: Calle Andrés Perez 4, 29008 Málaga (Spanien)

Du bist der Meinung, dass ein veganfreundliches Restaurant oder Geschäft hier fehlt? Dann trage es gerne auf www.veganfreundlich.org ein.

 

Das waren unsere persönlichen Empfehlungen für Málaga. Ihr habt weitere Tipps? Lasst sie uns gerne in den Kommentaren wissen. 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten (Name/E-Mail/Website/IP-Adresse) durch diese Website einverstanden. Diese Website verwendet Cookies, um mir das bestmögliche Erlebnis zu ermöglichen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.