Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel

Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel

Das historisches Zentrum von Évora wurde 1986 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Hauptstadt der sĂŒdlich-zentralen Region Alentejo in Portugal gehört außerdem zum 1994 gegrĂŒndeten Most Ancient European Towns Network. Neben römischen Überbleibseln befindet sich ganz in der NĂ€he der Cromlech von Dos Almendres, dessen Alter auf etwa 5000 bis 6000 Jahre geschĂ€tzt wird.

„Évora: Megalithische Steinkreise und Römische Tempel“ weiterlesen