Vegan Guide Lissabon – Teil 2: Explore

Vegan Guide Lissabon - Teil 2: Explore

Weiter geht’s mit dem zweiten Teil der Lissabon-Reihe: Explore. Hier erfahrt ihr, welche unterschiedlichen Möglichkeiten existieren, Portugals Hauptstadt zu erkunden und welche sich für wen eignen. In den anderen Teilen der Reihe erfahrt ihr, was es alles Veganes zu essen gibt, was ihr euch anschauen solltet, wo ihr günstig übernachten könnt und was es in der Umgebung zu entdecken gibt. „Vegan Guide Lissabon – Teil 2: Explore“ weiterlesen

Porto.

Porto | The Vegan Travelers

Um dieser Stadt gerecht zu werden, müssten wir vermutlich ein ganzes Buch schreiben. Stand sie lange im Schatten ihrer „großen Schwester“ Lissabon, ist sie heute längst nicht mehr unbekannt, sondern eins der beliebtesten Touristenziele Westeuropas. Und das zu Recht: UNESCO-Altstadt, Doppelstockbrücke Ponte Luís I, Fluss Douro und köstliches veganes Essen lassen Herzen höher schlagen. Egal ob als Städtetrip oder Ausgangspunkt, um den Norden Portugals zu bereisen – Porto lohnt sich einfach immer. „Porto.“ weiterlesen

Costa da Morte: Am Ende der Welt?

Costa da Morte

Die „Todesküste“ Costa da Morte erhielt ihren Namen wegen der schwierigen Bedingungen für die Seefahrt und den daraus resultierenden Schiffbrüchen und Toten. Sie ist der am weitesten westlich gelegene Küstenabschnitt Spaniens. Deshalb gilt er in den römischen und vorrömischen Legenden wohl als das „Ende der Welt“, woraus sich der Name des Kap Finisterre ableitet. „Costa da Morte: Am Ende der Welt?“ weiterlesen